Profession

Schauspieler

Bühne

Lieblings-Rollen

TARTUFFE in Molières „Tartuffe“
MURK in „Trommeln in der Nacht“ von Bert Brecht
VICTOR in „Victor oder Die Kinder an die Macht“ von Roger Vitrac
TRUFFALDINO in „Der Diener zweier Herren
RUPRECHT in „Der Zerbrochne Krug“ von Heinrich von Kleist
SCAPINO in „Scapinos Streiche“
DON QUICHOTTE in der Fassung von Henry Mason
VALERIO in „Léonce und Lena“ von Georg Büchner
AZDAK in „Der Kaukasische Kreidekreis“ von Bert Brecht
GOTT in „Ich bin Gott“ von Ehrengruber/Weilandt
THESEUS und OBERON im „Sommernachtstraum“ von Shakespeare
MARQUIS und SPUND in „Der Talisman“ von Johann Nestroy
NAMENLOSE KREATUR in „Frankenstein“ von Herbert Walzl                                                                              KASPAREK in „Noch ist Polen nicht verloren“ in Helfenberg
MADAME STORCH in „Mädl aus der Vorstadt“ im Theater im Hof in Enns

MAURIE SLINE in „Blues Brothers“ im Kurtheater Bad Hall

 

Film, Fernsehen und Video

Kommissar Rex, Stockinger

Als Zauberer Quasselhass von Gebard Alber

Mit einem Gedicht von Heinz Erhardt in „TV schräg“ ab 02:40

https://www.dorftv.at/video/20688

Hier als Kulturlandretter:

 

Musikkabarett

Gründungsmitglied „Die Niederträchtigen“

 

  • „Männer Liebe Leidenschaft“
  • „Frauen Morde Lustbarkeiten“
  • „Und wo bleibt das Positive, Herr Kästner?!“
  • „Lauter Engel in Trikots“
  • „Der Bart ist angeklebt“ von Henry Mason
  • „So was Dummes!“
  • „Das Beste aus 10 Jahren“
  • „In den Besten Jahren“

 

Seit dem 14. Mai 2013 spielen „Die Niederträchtigen“ ihr Jubiläumsprogramm „In den Besten Jahren“ anlässlich ihres 20jährigen Bestehens!

 

Sprecher und Moderator

Life-Gala Eferding, AIDS-Hilfe OÖ, HOSI-Linz, Grüne Andersrum Linz, Die Grünen OÖ,

Raiffaisen-Kasse Linz, Gilead Wien, u.v.a.

 

Regisseur

„Bobo und Susu“ mit Schülerinnen und Schülern der VS 38
„Dialogs“ auf der LISA
„Die schlimmen Buben in der Schule“ auf der HBLA Elmberg
„Beim nächsten Mann wird alles anders“ von Eva Heller in der ALTEN WELT

„Léocadia“ von Jean Anouilh im Linzer Schloss

Mit dem Jugendspielclub des Linzer Landestheaters:

  • 2006: „Schnitt ins Fleisch“ von Xavier Durringer
  • 2007: „Crazy“ von Benjamin Lebert
  • 2008: „spinni? – Die Haindling-Oper“
  • 2009: „Mordsgaudi oder Wie Schnee schmilzt“ (UA)

Inszenierungen mit den vier Frauen der „Frauen-Herzen“ in Mauthausen:

  • 2010: „Frauen-Herzen“
  • 2011: „Der Du“ (ÖEA)
  • 2012: „Freundinnen“ (ÖEA)
  • 2013: „Das Ultimatum“ (UA) aus der Feder von Markus Zett

Am Theater Phönix in Linz mit internationalen Jugendlichen:

  • 2009: „Liebe wie ein Wolf“
  • 2010: „passt schon !?“

Mit der KuK-Theatergruppe pro mente OÖ:

  • 2010 „Mörderischer Märchen Mix“
  • 2011 „Monty Pythons Flying Circus“
  • 2012 „Die Goldene Nase“
  • 2013 Das Märchen „2525“
  • 2014 „Kasperltheater für Erwachsene“
  • 2015 „Linz stirbt aus“
  • 2016 MENSCHEN LEBEN
  • 2017 „Saubande, dreckade!“ „Ach was!“
  • 2108 Geschichten von Roald Dahl und Ephraim Kishon

Seit 2010 Mitarbeit an Theaterprojekten der HBLW Landwiedstraße

11.11.2011: „Fremdgehen“ mit Claudia Hochedlinger im Rahmen des Live Art Festivals „exchange radical moments!“

Im Winter 2012: Adaption und Regie für „Charleys Tante“ in Steyr

Im Barocktheater Lambach:

  • Herbst 2013: „Tartuffe“ von Molière (Übersetzung: Nora Dirisamer)
  • Frühjahr 2015: „Acht Frauen“ von Robert Thomas
  • Herbst 2015: „Der eingebildet(e) Kranke“ von Molière (Übersetzung Hans Weigel)
  • März 2016: „Die Wunderübung“ von Daniel Glattauer (und Darsteller des Paar-Beraters)
  • Frühjahr 2018: „Sechs Tanzstunden in sechs Wochen“ Choreographien: Max Kopt